Überspringen zu Hauptinhalt

Atem ist Leben.

Nathalie Brunner
Praxis für Atemtherapie in Bülach

Meine Praxishygiene in Zeiten von COVID-19

Um folgende Hygiene-Schutzmassnahmen bin ich Ihnen dankbar:

  • Ich bitte Sie, Ihre Hände vor dem Eintreten in die Praxis mit Seife zu waschen. Seife zerstört die Oberfläche des Virus und macht es so unschädlich.
  • Wenn Sie sich krank fühlen (Atemwegs-Erkrankungs-Symptome wie Husten, Halsschmerzen und/oder Fieber, Verlust von Geruchs- und Geschmacksempfinden, Gelenkschmerzen, Bindehautentzündung und/oder Probleme mit der Verdauung etc. haben) bleiben Sie zu Hause und sagen den Termin ab.
  • Bei eigener Erkrankung bleibe ich ebenso Zuhause und sage den Termin ab.
  • Während der Behandlung trage ich auf Wunsch eine FFP2 Schutzmaske.
  • Ich kann Ihnen gerne auf Wunsch eine Schutzmaske zur Verfügung stellen.
  • Bei Anzeichen von Krankheitssymptomen erlaube ich mir, Sie wieder nach Hause zu schicken.
  • KlientInnen, welche zur Risikogruppe gehören, informiere ich über ihre Situation und lasse sie selber entscheiden, ob sie die Behandlung in Anspruch nehmen wollen oder nicht.

Weitere Hygiene-Schutzmassnahmen meinerseits:

  • Die Oberflächen und Türklinken werden mehrmals täglich gereinigt und desinfiziert.
  • Während der Behandlung achte ich darauf, möglichst wenig Tröpfchen und Aerosole auszuscheiden und weder mein Gesicht noch meine Maske zu berühren.
  • Kopfkissen Decktücher werden wie bis anhin nach jeder Behandlung gewechselt.
  • Meinen Praxisraum lüfte ich regelmässig und ausgiebig.

Gerade JETZT ist ein gutdurchlüftetes Atmungsorgan immens wichtig und hilfreich.
Sowohl Atem- und Bewegungsübungen wie auch eine Atembehandlung können sehr wirkungsvoll zur guten Durchlüftung der Lunge beitragen sowie Stress reduzieren, Vertrauen stärken und ganzheitliches Wohlbefinden sowie eine gute Immunabwehr fördern.
Ich hoffe und wünsche Ihnen von Herzen, dass Sie diese schwierige Zeit gesund überstehen und freue mich, wenn Sie sich für eine Einzelsitzung in meiner Praxis AtemQuell in Winterthur entscheiden.

Herzlich, Ihre Nathalie Brunner

Ihr Nutzen aus der Atemtherapie

  • Sie möchten leichter und freier atmen können.
  • Sie sehnen sich nach erholsamen Schlaf und mehr Wohlbefinden für den Alltag.
  • Sie wünschen sich eine gute Immunabwehr und einen guten Umgang mit Stress.
  • Sie wünschen sich Beweglichkeit und eine gute Körperhaltung.
  • Sie möchten Ihre Kreativität wieder neu entdecken.
  • Sie möchten aus eigener Kraft zu innerer Ruhe finden.

Atmen ist eine unbewusste Körperfunktion. Diese bewusst wahrnehmen und den eigenen Körper besser spüren lernen, ist das Anliegen der Atemtherapie nach Middendorf. Atemtherapie ist eine manuelle Behandlungsmethode bei der der Mensch als Ganzes betrachtet wird. Atemtherapeutische Behandlungsgriffe lösen Blockaden (in Muskeln, Faszien, Gelenken, etc.) und bewirken, dass der Atem wieder freier fliessen und sich Wohlspannung im Körper manifestieren kann.

Einblick in eine atemtherapeutischen Behandlung

Den PULS des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äussern. Wieder ATEM holen lernen, das ist es.
Zitat Christian Morgenstern

Atemtherapie nach Middendorf

Im Mittelpunkt der Atemarbeit steht dabei das „Geschehen-lassen“ des Atems in seinem ganz natürlichen Rhythmus und ohne willentliche Beeinflussung. Dabei gilt es, die Atembewegungen wahrzunehmen und mit gezielten Behandlungsabläufen zu beeinflussen. Mit der Vertiefung und Verbesserung der natürlichen Atmung wird auch die Empfindungsfähigkeit für körperliches und seelisches Erleben verbessert.

Fehlhaltungen und Spannungen können erfasst, verändert und aufgelöst werden.
Gezielte Atemübungen vermitteln Zugänge, um ein besseres Selbstverständnis, mehr Gelassenheit, Lebensfreude und Vertrauen in die eigene Lebenskraft zu finden.

An den Anfang scrollen